Home Wer wir sind
Management Entwicklungsbereiche Projekte Produkt Übersicht
BetriebsDatenErfassung(BDE) Bedienungsentwicklung(GDI) Datenbankentwicklung Fertigungsüberwachung Gebäudeüberwachung Projektleitung Sicherheitsentwicklungen
Hardware Projekte
Analogtechnik Digitaltechnik CPU-Einheiten DSP-Prozessoren Logikkomponenten Schaltungsdesign
Software Projekte
Anwendungsentwicklung Im-/Ex-Portierungen Protokolltreiber Protokollwandler Sicherheitsentwicklungen Treiberentwicklung
Hardware
Hardware Projekte Analogtechnik Digitaltechnik CPU-Einheiten DSP-Prozessoren Logikkomponenten Schaltungsdesign
Software
Software Projekte
Anwendungsentwicklung Im-/Ex-Portierungen Protokolltreiber Protokollwandler Sicherheitsentwicklungen Treiberentwicklung
Pflichtenhefterstellung Abnahmen Anwendungs-Entwicklung Aufwandsermittlung BasisDesign Datenflussanalyse DeviceDriverDesign Dokumentation Echtzeit-Leistungsanalye/Grenzwert-Ermittlung Interfacedefinition User-Interface
Produkte
Abnahmen Analysing
Hardware-Analysing Software-Analysing
Anwendungs-Entwicklung Aufwandsermittlung BasisDesign Datenflussanalyse DeviceDriverDesign Dokumentation Echtzeit-Leistungsanalye/Grenzwert-Ermittlung Entwicklungsbereiche Interfacedefinition Pflichtenhefterstellung User-Interface Vermietung von Web-Domain
Technologie
Analysing
Hardware-Analysing Software-Analysing
Echtzeitnachbildungen Grenzwertermittlung Präventiv Design Routing Simulationen
Interessantes
Links Neues SUDOKU POOL Tower of Hanoi Tic Tac Toe Spiele Liste
Kontakt
Impressum Haftungsausschluss
 
 


Hardware-
Analysing


Für den Bereich Hardware-Analysing verwenden wir Echtzeit-In-Circuit-Emulatoren (ICE) sowie Echtzeit-Hardware-Analyser und Signal-Plotter.
Hierbei wird die zur Hardware gehörende CPUentfernt, und durch eine in Echtzeit steuerbare CPU ersetzt. Diese In-Circuit-Emulator-CPU wird mit einer ca. 3mal schnelleren Taktfrequenz betrieben (wodurch eine Echtzeit gewährleistet wird).
Über diese Emulator-CPU wird ein Echtzeit-Hardware-Analyser geschaltet, welcher die an der CPU anliegenden Signale auf Logik wie auch auf Signaltoleranz aufzeichnet.
Diese Aufzeichnungen werden in Form von Protokollen wie auch Diagramme gespeichert und durch eine Analysesoftware durchgescannt.
Hiermit ist nun ermittelbar, ob es sich um einen Hardware-Fehler oder um einen Design-Fehler handelt.

Für beide Ergebisfälle bieten wir einen Verbesserungsvorschlag an und arbeiten Ihnen, auf Ihre Anfrage hin, eine Lösung aus.

Sollte es sich bei Ihrem Hardware-Analysing-Auftrag nicht um eine Fehleranalyse, sondern um die Ermittlung der GrenzwerteIhres Entwicklungs-Designs handeln, so entwicklen wir für die Leistungs-Bewertung und die Grenzwert-Erkennung für Ihr laufendes System Hardware und Software zur Simulation und Stimulation der Testumgebung.
Diese Testumgebung besteht sowohl aus Hardware wie auch aus Software.
Beide werden nach Auftragsabwicklung an Sie als Eigentum übergeben.
Alle Rechte zu dieser Testumgebung verbleiben bei uns.

Da für eine Aufwandsermittlung, anfänglich nur eine grobe Einschätzung möglich ist, ist es erst nach einer Teil-Inbetriebnahme möglich ein verbindliches gegenseitiges Pflichtenheft zu erstellen. Der Aufwand für die Erstellung des Pflichtenheftes ist vom Auftrageber finanziell auszugleichen. Dies ist unabhängig davon, ob ein späterer Fehlerbeseitigungsauftrag erfolgt.